GOÄ-Infothek | 16.11.2021

GOÄ - Ziffer 1 neben Impfziffern 376, 377 und 378?

Die folgenden Leistungen sind gemäß Anforderungen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) Bestandteile der Impfleistungen nach den Ziffern 376, 377 und 378:

• Beratung einschließlich Impfanamnese zur Eruierung von Vorimpfungen bzw. eventueller Impfallergien

• Information über Nutzen und Art der Impfung

• Aufklärung über Impfrisiken

• Befragung zum aktuellen allgemeinen Gesundheitszustand

• Eintragung in den Impfpass

Der Abrechnungsausschluss der Ziffer 1 neben den Ziffern 376, 377 und 378 bezieht sich auf den gesamten Arzt-Patienten-Kontakt in dieser Sitzung. Daher können auch Beratungen zu anderen Themen bei diesem Kontakt nicht als Ziffer 1 (z. B. mit Begründung: impfunabhängige Beratung) abgerechnet werden.

Wichtig: Der Ausschluss gilt auch für die Ziffer 2 neben den Ziffern 376 bis 378.

 

Verzichten Sie bei zwei Impfungen ggf. auf die Berechnung der Ziffer 377 (2,3-fach = 6,70 €) zugunsten der Ziffer 1 (2,3-fach = 10,72 €).

GOÄ-Infothek

Recall-System in der Corona-Pandemie?

[mehr...]

GOÄ-Infothek

Honorarvereinbarung – was? wann? wie? mit wem?

[mehr...]

Medas-Newsletter

Hilfreiche GOÄ-Tipps, Veranstaltungen und aktuelle Seminarangebote als Newsletter erhalten

Zur Newsletter-Anmeldung >

powered by webEdition CMS