Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) - Teil IV

Zuletzt geändert am 20.07.2004

Labor:

  • Blutgruppenbestimmung auf Wunsch
  • Anlassbezogener Laborteiltest auf Patientenwunsch (z.B. Leber- und Nierenwerte, Blutfette, Sexualhormone, Schilddrüsenfunktion, HIV-Test)
  • Untersuchung auf Helicobacter-pylori-Besiedlung mittels 13C-Harnstoff-Atemtest als Primärdiagnostik
  • Zusatzdiagnostik in der Schwangerschaft auf Wunsch der Schwangeren (z.B. AFP, Toxoplasmose, Tripletest zur Abschätzung des M. Down)
  • Tests zum Ausschluss von Metallallergien (z.B. auch Amalgam) ohne Vorliegen anamnestischer oder klinischer Hinweise

Achtung:

Leistungen aus dem Speziallabor (GOÄ M III/M IV) müssen grundsätzlich von dem Arzt, der sie persönlich erbracht hat, dem Patienten in Rechnung gestellt werden (GOÄ § 4 Abs. 2).

Unser Angebot: Ihr persönliches Angebot

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Dienstleistungen. Sie können den Medas-Abrechnungsservice 3 Monate lang unverbindlich testen!

Unser Null-Risiko-Angebot   Kontakt aufnehmen

Sie wollen unsere regelmäßigen GOÄ-Tipps, Veranstaltungshinweise und Einblicke in unser Unternehmen praktisch in Ihrem Newsfeed angezeigt bekommen? Folgen Sie uns auf LinkedIn !

Wir freuen uns auf Sie!