Bescheinigungen, Atteste, Berichte und Arztbriefe – Teil 2

Zuletzt geändert am 19.09.2023

In unserem letzten GOÄ-Beitrag haben wir Ihnen die Voraussetzungen für die Abrechnung sog. „kleiner“ und „großer“ Atteste (GOÄ Nr. 70 und 75) zusammengefasst.

Werden aber neben Anamnese, Befundung und Epikrise darüber hinausgehende Beurteilungen benötigt, kann es sich auch um eine gutachtliche Äußerung nach GOÄ Nr. 80 oder sogar GOÄ Nr. 85 handeln. Beispiele hierfür wären die Beurteilung von Verletzungen nach einem Unfall oder einer Gewalttat oder auch die Prognose über einen Krankheitsverlauf.

Grundsätzlich gilt, dass diese beiden GOÄ-Nummern voraussetzen, dass das Gutachten auf einer schriftlichen Anforderung, beispielsweise eines Kostenträgers oder Gerichts, erstellt wurde. Außerdem ist eine aktuelle Schweigepflichtsentbindung durch den Patienten erforderlich, die konkret auf den Einzelfall bezogen sein muss.

Je nach Aufwand kann dann die GOÄ-Nr. 80 oder 85 angesetzt werden.

GOÄ-Nr. 80 – Schriftliche gutachtliche Äußerung

1,0-facher Satz2,3-facher Satz3,5-facher Satz
17,49 €40,22 €61,20 €

Suchen Sie öfter nach den passenden GOÄ-Ziffern?

Sparen Sie sich Ihre wertvolle Zeit für Ihre Patienten. Wir entlasten mit unserer persönlichen Beratung und der manuellen Prüfung jeder Abrechnung Mediziner und Therapeuten zuverlässig und dauerhaft.

Privatabrechnung mit Medas   Kontakt aufnehmen

GOÄ-Nr. 85 – Schriftliche gutachtliche Äußerung mit einem das gewöhnliche Maß übersteigenden Aufwand

Diese deutlich höher bewertete GOÄ-Nr. kann angesetzt werden, wenn der Zeitaufwand für das Erstellen des Gutachtens über 30 Minuten beträgt. Hierzu zählt neben dem Schreiben des Gutachtens übrigens auch die Zeit der Befundung und/oder der Recherche!
Berechnet wird die GOÄ-Nummer je angefangener Stunde Arbeitszeit.

1,0-facher Satz2,3-facher Satz3,5-facher Satz
29,14 €67,03 €102,00 €

Medas Tipp ...

Zusätzlich zu den GOÄ-Nummern 80 und 85 können die Nummern 95 (Schreibgebühr, je angefangene DIN-A4-Seite) und 96 (Schreibgebühr, je Kopie für beispielsweise beigefügte Befundkopien) sowie das Porto berechnet werden.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? Wir beraten Sie gerne!

Sylvia Hanauer

+49 89 14310-215
sylvia.hanauer@medas.de

Zum Kontaktformular

Sie wollen unsere regelmäßigen GOÄ-Tipps, Veranstaltungshinweise und Einblicke in unser Unternehmen praktisch in Ihrem Newsfeed angezeigt bekommen? Folgen Sie uns auf LinkedIn !

Wir freuen uns auf Sie!