GOÄ-Nr. 56 - Verweilgebühr

Zuletzt geändert am 09.04.2006

GOÄ 56
 
Verweilen, ohne Unterbrechung und ohne
Erbringung anderer ärztlicher Leistungen
– wegen Erkrankung erforderlich-, je
angefangene halbe Stunde
1,8fach (!) 18,89 €


Die Verweilgebühr ist erst ansatzfähig, wenn der Arzt länger als 30 Minuten verweilen muss. Das bedeutet, dass nach 29 ½ Minuten des Verweilens die Ziffer 56 noch nicht, nach 30 ½ Minuten jedoch gleich zweimal abgerechnet werden kann.

Neben der Ziffer 56 können die Zuschläge nach E bis J und K2 entsprechend der Häufigkeit des Ansatzes abgerechnet werden!

Unser Angebot: Ihr persönliches Angebot

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Dienstleistungen. Sie können den Medas-Abrechnungsservice 3 Monate lang unverbindlich testen!

Unser Null-Risiko-Angebot   Kontakt aufnehmen

Beispiel: Samstag, Infusion, Verweilen
16:25 Uhr – 17:00 UhrVerweilen2 x Nr. 56 + 2 x Nr. H
17:00 Uhr – 17:10 UhrInfusionNr. 271
17:10 Uhr – 17:45 UhrVerweilen2 x Nr. 56 + 2 x Nr. H


Die Ziffer 56 darf unter anderem nicht für das Ausbleiben eines bestellten Kranken berechnet werden. Mehr zum Thema Ausfallhonorar in unserer nächsten MEDAS-Info.

Sie wollen unsere regelmäßigen GOÄ-Tipps, Veranstaltungshinweise und Einblicke in unser Unternehmen praktisch in Ihrem Newsfeed angezeigt bekommen? Folgen Sie uns auf LinkedIn !

Wir freuen uns auf Sie!